EMPLOYER BRANDING

Employer Branding bedeutet, die Arbeitgebermarke zu stärken und sich als attraktiven Arbeitgebenden zu positionieren.

Die Employer Value Proposition (EVP) definiert die Versprechen des Unternehmens an bestehende und zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden diese Versprechen nicht eingehalten, ist eine hohe Fluktuation in den meisten Fällen die Konsequenz.

Das Employer Branding kommuniziert das Versprechen über verschiedene Kanäle und die Employer Brand das Versprechen im Unternehmen erkennbar und spürbar.

Letztendlich versprechen sich Unternehmen von Employer Branding nicht nur motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern vor allem engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Voraussetzung hierfür ist jedoch ein engagierter Arbeitgeber bzw. eine engagierte Arbeitgeberin, der/die mehr gibt als erwartet.

GRÜNDE, DIE ARBEITGEBERMARKE ZU STÄRKEN

Die richtigen Mitarbeitenden

Werte sind die Treiber unseres Verhaltens. Werte werden aber nicht implementiert, Werte werden gelebgt und sind Teil der (Unternehmens-)Kultur. Mit einer klaren Positionierung und werteorientierter Führung lassen sich die passenden Mitarbeitenden finden.

Mitarbeiterbindung steigern

Je zufriedener die Mitarbeitenden sind, desto höher ist die Bindung zum Unternehmen. Zufriedene Mitarbeiter beeinflussen neue Mitarbeiter und können dazu beitragen, das Image des Unternehmens zu verbessern oder aber auch zu verschlechtern.

Verbessertes Image

Zufriedene Arbeitnehmende empfehlen das Unternehmen weiter, unzufriedene Arbeitnehmende verbreiten ihre Meinung häufig noch aktiver. Auf diese Weise können potenzielle Mitarbeitende beeinflusst werden – positiv oder negativ.

AN ERFOLG INTERESSIERT?
KONTAKTIEREN SIE UNS!

Datenschutzerklärung

8 + 8 =

Gerne können Sie uns auch direkt und unverbindlich anrufen: +49 52 51 6 99 76 – 0